moving beethoven

Kulinarik

Beethoven – immer ein Genuss!

Beethoven liebte exquisites Essen, guten Wein und war ein begeisterter Kaffeetrinker. Lernen Sie nun den großen Komponisten in Mödling auch auf kulinarische Weise kennen: Ausgewählte Lokale bieten auf Ihren Speiskarten eigens kreierte Köstlichkeiten – wie Fisch- und Fleischgerichte, Kaffeespezialitäten, Mehlspeisen und Cocktails. Guten Appetit und sehr zum Wohl!

Sehr zum Wohle!

Ob vor dem Konzert, nach der Lesung oder einfach zwischendurch: Mödlings Gastronomie hat viele Köstlichkeiten zu bieten! Bereits zu Beethovens Zeiten haben Einheimische wie Besucher an lauschigen Plätzen genussreiche Stunden erlebt. Gastfreundschaft hat in unserer Stadt eben Tradition! Wenngleich sich die kulinarischen Vorlieben auch etwas gewandelt haben: In den zahlreichen Heurigen, Bars, Cafés und Restaurants der Stadt kann man genau wie damals ganz wunderbar entspannen!

 

Toller Aperitif: Der Bellini à la Beethoven im Café Posthof!

Café Posthof
Schrannenplatz 3
2340 Mödling
+43 2236 25005
Facebook/Cafe Posthof

Für kleine und große Zuckergoscherln

Österreichs Küche ist untrennbar mit ihrer Mehlspeisentradition verbunden. Die zu Ludwig van Beethovens Lebzeiten verhängte napoleonische Kontinentalsperre um 1803 bewirkte, dass kaum noch Zucker in das Land gelangte. Deshalb wurde der Anbau der Zuckerrübe forciert. Der daraus gewonnene billige raffinierte Zucker stieg schnell zum Volksgenussmittel auf, die süßen Mehlspeisen wurden leistbar und Teil der heimischen Genusskultur. Torten, Kuchen oder Strudel – was wäre ein Besuch im Kaffeehaus ohne diese Köstlichkeiten?

Mehlspeisen aus der Zeit Beethovens: Hier wäre der große Komponist mit Sicherheit schwach geworden!

Bruder & Schwester
Hauptstraße 41
2340 Mödling
+43 664 302 44 32
www.bruderundschwester.at

Bohne für Bohne

Von Ludwig van Beethoven sind viele Geschichten überliefert, so auch jene über sein ganz besonderes Ritual mit dem »schwarzen Gold«: Für die Zubereitung seines Kaffees mussten es angeblich genau 60 abgezählte Kaffeebohnen sein. 60 Kaffeebohnen wiegen übrigens sieben Gramm, die heute noch als Richtwert für einen Mokka gelten.

 

Hommage an ein Genie: Das Café Kanzlei serviert Missa-solemnis-Soda, Ludwig van Marillenkuchen und Beethoven-Mokka mit süßem Schlag!

Café Kanzlei
Babenbergergasse 4
2340 Mödling
+43 2236 860 657
www.cafe-kanzlei.stadtausstellung.at

Wenn gute Küche glücklich macht

Zahlreiche Anekdoten ranken sich um Beethovens Leidenschaft für die gute Küche. So habe der Musikverleger Maurice Schlesinger ihn eines Tages wütend ein Wirtshaus in Baden verlassen sehen. Es war kein Kälbernes mehr zu haben, klagte er mit finsterer Miene. Daraufhin eilte Schlesinger zurück nach Wien, um den Meister unverzüglich mit einem Kalbsbraten zu beschenken. Am anderen Morgen kam Beethoven zu ihm, küsste und herzte ihn. Noch nie habe ihn etwas so glücklich gemacht wie dieses Kälberne, in dem Augenblick, wo er sich so sehr danach gesehnt hatte!

 

Gepflegt genießen: Im Babenberger- hof werden mittags und abends köstliche Fleischgerichte aus Beethovens Zeit kredenzt!

Babenbergerhof
Babenbergergasse 6
2340 Mödling
+43 2236 222 46
www.babenbergerhof.com

Suppenfreuden

Aus der österreichischen Küche sind sie einfach nicht wegzudenken. Ob mit Frittaten-, Nudel- oder Leberknödeleinlage – Suppen haben hierzulande eine lange Tradition. Es ist mehrfach überliefert, dass auch Ludwig van Beethoven sie liebte. Als Hauptmahlzeit schätzte er vor allem eine breiartig gekochte Brotsuppe, die er eigenhändig abrundete: Zehn Eier wurden einer genauen Frischeprüfung unterzogen und dann sorgsam in das Gericht eingerührt!
 

Im Mautswirtshaus genießen Sie neben internationalen Gerichten auch viele altösterreichische Spezialitäten – probieren Sie auch den köstlichen Beethoven-Suppentopf!

Mautswirtshaus
Kaiserin Elisabethstraße 22
2340 Mödling
+43 2236 24481
www.mauts.at

Frühstück von Feinsten!

Ob Beethoven sich für ein Wiener Kipferl mit Marmelade oder doch lieber für ein herzhaftes Schinkensemmerl entschieden hätte? Oder gleich für beides? Wir wissen es nicht. Fest steht hingegen, dass das Frühstück in Mödling gerne ausgiebig zelebriert wird. Ob noch früh am Morgen oder zu später Vormittagsstunde: Die heimische Gastronomie verwöhnt ihre Gäste mit einem vielfältigen Angebot und köstlichen regionalen Produkten!



Guten Morgen: Von Wien bis zum Orient – das Café Grande begrüßt den Tag mit einer großen Frühstückskarte!

Café Grande 
Stefaniegasse 1

2340 Mödling
+43 676 4998177
www.grande.at

Ab ins Wirtshaus!

Der alleinstehende Ludwig van Beethoven litt unter einem empfindlichen Magen. Deshalb speiste er regelmäßig in guten Wirtshäusern, die eine hohe Qualität der Speisen versprachen.

Mit der wirtschaftlichen Krise und der napoleonischen Besetzung Wiens wurde es jedoch notwendig, persönliches Küchenpersonal zu engagieren. Dieses instruierte der Meister genau über Einkaufslisten und Gerichte, wobei seine Vorliebe für Fischgerichte mehrfach belegt ist. Vor allem Karpfen, Hecht und Bückling konnten sein Herz erfreuen.

Einfach köstlich: Das Mödlinger Kobenzl kredenzt wunderbare Fisch- gerichte – probieren Sie doch einmal Forelle à la Beethoven! 

Mödlinger Kobenzl
Jubiläumspark 2
2340 Mödling
+43 660 1431453
www.moedlingerkobenzl.at

Image
wwww.movingbeethoven.at | Gestaltung: Agentur Laut + Luisa